Wall Street Poker

Softcover, 342 Seiten
Erschienen: Oktober 2010
Gewicht: 428 g
ISBN: 978-3-89879-619-4
14,99 €
inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

**Verfilmte Zockergeschichte** Mit Beginn des Börsenbooms in den 80er Jahren begann der große Traum der Elite-Absolventen renommierter Universitäten: sich im Händlerraum einer großen Investmentgesellschaft der Wall Street vom »Geek« – einem der unterbezahlten, ausgebeuteten Laufburschen – zum bewunderten Star-Händler hochzuarbeiten. Michael Lewis hat die hektische Atmosphäre eines modernen Goldrausches miterlebt. Niemals zuvor haben so viele so unerfahrene 24-Jährige in so kurzer Zeit so viel Geld verdient, wie Lewis und seine Kollegen in den 80er Jahren in New York und London. Niemals zuvor gab es zu dem Marktgesetz, dass jemand nicht mehr herausbekommen wird, als er hineingibt, derart phantastische Ausnahmen. Michael Lewis, ehemaliger Wall-Street-Insider, gewährt in einer authentischen Story tiefe Einblicke hinter die Kulissen des Börsengeschehens. Eine bis zur letzten Seite packende Geschichte, die nichts von ihrer Aktualität eingebüßt hat und jetzt auf der Leinwand weiter erzählt wird. Im Kinofilm »Wall Street – Geld schläft nicht« wird Gordon Gekko, ehemals ultra-erfolgreicher Geschäftsmann, nach dreiundzwanzig Jahren Gefängnis aus der Haft entlassen und muss feststellen, dass sich die Welt und er selbst geändert haben: Vom geldgierigen Bösewicht, der Firmen aufkauft und skrupellos ausschlachtet, wandelt sich Gekko zu einem Antihelden, der in der heutigen Welt nicht mehr zurecht kommt.

NEWSLETTER FINANZBUCH VERLAG

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.