Matthias Nöllke

Du wirst doch heute nur noch verarscht

Warum dein Auto kaputtgeht, deine Diät dich fett macht und der Schleimer aus dem Büro nebenan befördert wird

Softcover, 208 Seiten
Erschienen: November 2016
Gewicht: 232 g
ISBN: 978-3-86883-793-3
9,99 €
inkl. MwSt.
sofort lieferbar

Aus dem Inhalt

Da denkst du, du hast alles richtig gemacht. Du gibst dir Mühe, bist nett zu den Leuten und hältst dich an Abmachungen. Und dann? Am Ende bringt das alles doch gar nichts. Du rackerst dich ab, aber die anderen machen Karriere. Du kaufst Testsieger-Geräte, die direkt nach Ablauf der Garantie die Grätsche machen. Du holst dein Auto vom Kundendienst und bleibst bei der nächsten Autobahnfahrt im Regen liegen.

In diesem Buch erklärt Matthias Nöllke die hinterhältigen Tricks der Verkäufer, die leeren Versprechungen des Chefs und lüftet das schmutzige Geheimnis der Leute, die beruflich an uns vorbeiziehen, obwohl sie nichts drauf haben.
Und am Ende sollst du selbst daran schuld sein, wenn dein Leben nicht so läuft, wie du es dir vorstellst …?
Quatsch.
Die Wahrheit ist: Du wirst verarscht.

andere Ausgaben

Über den Autor

Dr. Matthias Nöllke studierte Literaturwissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Politik und Musikwissenschaften in Marburg und München und schloss sein Studium mit der Promotion ab. Darüber hinaus ist er Absolvent der Deutschen Journalistenschule. Seine Bandbreite als Autor ist enorm: Er schreibt Bücher über Management und Kommunikation, aber auch Unterhaltsames und Humorvolles. Matthias Nöllkes Bücher über Schlagfertigkeit gehören seit Jahren zu den meistverkauften Titeln zum Thema. Mit Christian Sprang schaffte er den Sprung auf die Spiegel-Bestsellerliste: Ihr Buch Aus die Maus. Ungewöhnliche Todesanzeigen behauptete sich 23 Wochen lang unter den Top Ten. Für den Bayerischen Rundfunk macht er Hörfunksendungen. Die Gesamtauflage seiner Bücher liegt bei mehr als 500.000 Exemplaren.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.