Das Märchen vom reichen Land

Wie die Politik uns ruiniert

Hardcover, 220 Seiten
voraussichtlich ab September 2018 lieferbar.
ISBN: 978-3-95972-153-0
22,99 €
inkl. MwSt.
Geplanter Liefertermin
September 2018
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Wir leben in Deutschland noch immer in der scheinbar besten aller Welten, inmitten eines Wirtschaftsaufschwungs, der immer mehr die Züge eines Booms hat. Doch der Schein trügt – das neue deutsche Wirtschaftswunder steht auf tönernen Füßen. Die Erfolge und damit die wirtschaftliche Entwicklung basieren auf Industrien, die wir schon aus dem Kaiserreich kennen: Automobil, Maschinen- und Anlagenbau und Chemie dominieren. In neuen Branchen hingegen haben wir weitgehend den Anschluss verloren.

Die Politik „investiert“ an den falschen Stellen und spart weiter an den falschen Enden. Obwohl die Einnahmen so sprudeln wie noch nie und wir uns dank niedrige Zinsen der „schwarze Null“ rühmen, setzt die Politik auf Konsum – höhere Renten und Sozialausgaben –, statt in die Zukunft des Landes zu investieren. Ein Blick auf verfallende Infrastruktur und das Bildungswesen genügt.

Die Rettungspolitik der EZB, die mit milliardenschweren Aufkaufprogrammen und Negativzinsen den Euro am Leben hält, verstärkt die Folgen unseres Sparverhaltens: Sachwertbesitzer und Schuldner profitieren, Geldvermögenbesitzer – und das ist der größte Teil der Deutschen – sind die großen Verlierer. Eine Umverteilung von arm zu reich. Vom Wunder an der Börsen profitieren ohnehin alle, nur nicht die Deutschen, mit ihrer Präferenz für schlecht verzinste Anlagen wie Sparbuch und Lebensversicherung.

Das gängige Credo vom „reichen Land“, welches sich beliebig weitere Lasten aufbürden kann, passt immer weniger. Doch genau diese Lasten legt uns die Politik in grenzenloser Verachtung unserer wirklichen Leistungsfähigkeit weiter auf. Ökonom und Bestseller-Autor Dr. Daniel Stelter zeigt, wie Deutschland auf beispiellose Weise die Früchte seiner Arbeit verspielt und welche Albtraumszenarien drohen, wenn wir nicht bald umdenken.

Über den Autor

Dr. Daniel Stelter
Dr. Daniel Stelter ist Makroökonom und Strategieberater. Als Autor zahlreicher Expertenbeiträge und aktueller Sachbücher liefert er einen unverstellten Blick auf die wirtschafts- und finanzpolitischen Fragen unserer Zeit. Zudem ist er Gründer des auf Strategie und Makroökonomie spezialisierten Forums beyond the obvious. Er war von 1990 bis 2013 Unternehmensberater bei der internationalen Strategieberatung The Boston Consulting Group (BCG). Die Frankfurter Allgemeine Zeitung zählt ihn zu den 100 einflussreichsten Ökonomen Deutschlands.

NEWSLETTER FINANZBUCH VERLAG

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.