Finanzielle Selbstverteidigung

Profi-Strategien zum Schutz Ihres Vermögens, Ihrer Daten, Eigentumsrechte und Privatsphäre!

Hardcover, 336 Seiten
Erschienen: November 2019
Gewicht: 530 g
ISBN: 978-3-95972-269-8
19,99
inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Was tun wenn es wirklich zum Crash an den Finanzmärkten kommt? Wie handeln, wenn man sich auf bisher scheinbar sichere Institutionen wie Banken und staatliche Einrichtungen nicht mehr verlassen kann? Und was, wenn sich der Staat selbst immer stärker in das Leben seiner Bürger einmischt, sei es durch immer höhere Abgaben, neue Steuern oder grundsätzlich restriktivere Rahmenbedingungen? Was, wenn all das urplötzlich zutrifft und kaum Zeit bleibt sich vorzubereiten? Die Antwort lautet: Finanzielle Selbstverteidigung.

Markus Miller ist einer der führenden Experten auf dem Gebiet von Kapitalschutz und Vermögenserhalt. Er gibt dem Leser 90 Sofortstrategien an die Hand, die größtmögliche Sicherheit vor dem Hintergrund stark zunehmender geopolitischer, innenpolitischer, steuerlicher, wirtschaftlicher, technologischer und rechtlicher Risiken bieten.

Über den Autor

Markus Miller ist Chefanalyst und Geschäftsführer von GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U. und hat langjährige Erfahrungen bei international tätigen Banken und Beratungsfirmen in Deutschland, Österreich, Liechtenstein sowie der Schweiz gesammelt. In seiner Funktion koordiniert er ein internationales Informations- und Kommunikations-Netzwerk von Wirtschafts- und Finanzexperten, Rechtsanwälten und Steuerberatern. Sein letztes Buch Die Welt vor dem Geldinfarkt stand 2017 ein halbes Jahr lang auf der Manager Magazin-Bestsellerliste. Markus Miller ist zudem Chefanalyst und Chefredakteur des renommierten Wirtschaftsmagazins Kapitalschutz vertraulich sowie Gründer von KRYPTO-X.BIZ. Sein Unternehmen betreibt die Internetplattform www.geopolitical.biz.

NEWSLETTER FINANZBUCH VERLAG

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.