Finanzielles Fasten

Wie Sie endlich unnütze Ausgaben vermeiden, Geld sparen und ihr Leben positiv verändern

Softcover, 208 Seiten
voraussichtlich ab Dezember 2019 lieferbar.
ISBN: 978-3-95972-274-2
14,99
inkl. MwSt.
Geplanter Liefertermin
Dezember 2019
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Gute Vorsätze fassen wir nicht nur zum Jahreswechsel. Der Wunsch, das eigene Leben zu verbessern ist ein Dauerbrenner. Geldsorgen können dabei genauso belastend sein wie überschüssige Pfunde, die wir mit uns herumschleppen. Höchste Zeit also für ein paar Ideen, die ohne Mühe oder Verzicht helfen, dem eigenen Leben eine positive Wendung zu geben, mehr Zeit zu haben und auch noch zu sparen. Gemeint ist: finanzielles Fasten. Es geht dabei nicht um eine Anleitung zum Konsumverzicht. Im Vordergrund stehen praktische und leicht umsetzbare Tipps, um unnötige Ausgaben zu vermeiden, Zeitfresser und Bürokratiemonster (Versicherungen, Finanzen und Steuern) zu bändigen und lästige Einkäufe auf ein Minimum zu reduzieren.

Mit der gewonnenen Zeit und dem gesparten Geld lassen sich wiederum ganz entspannt die Themen Vermögensaufbau, Immobilien und Vorsorge angehen – mit minimalem Einsatz und maximalem Effekt. Und selbst wer nur einen Teil der über 100 Tipps und Tricks beherzigt – die positiven Folgen für Leben und Geldbeutel werden dennoch spürbar sein.

Über den Autor

Judith Engst
Judith Engst (MBA), ist Wirtschafts- und Finanzjournalistin und schreibt vorwiegend Ratgebertexte. Sie hat zahlreiche Bücher zu den Bereichen »Recht & Steuern«, »Geldanlage« und »Börse« verfasst. In der publizistischen Beratung befasst sie sich schon seit rund 20 Jahren mit dem Thema »Geld und glückliche Lebensgestaltung«. Parallel dazu arbeitet sie als Hochschuldozentin der Business School Alb-Schwarzwald. Im FinanzBuch Verlag sind von ihr die Bestseller Wie lege ich 5.000 Euro optimal an? und Börse leicht verständlich erschienen.

NEWSLETTER FINANZBUCH VERLAG

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.