100 Weisheiten, um das Leben zu meistern

Selbst wenn du aus dem Ghetto stammst

Hardcover, 200 Seiten
voraussichtlich ab Oktober 2021 lieferbar.
ISBN: 978-3-95972-382-4
14,99
inkl. MwSt.
Geplanter Liefertermin
Oktober 2021
Produkt aktuell nicht lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Berlin-Wedding – für viele hier scheint das Leben nur eine Richtung zu haben: abhängen, Diebstähle, Drogen verticken, irgendwann Knast oder Tod. So alternativlos hat auch Arye Shalicar seine Zukunft gesehen. Seine Familie kam aus dem Iran. Er ist Jude, wuchs in Berlin auf. Doch er hatte Glück, traf Menschen, die an ihn glaubten und ihm zeigten: Es gibt einen Weg in die Normalität mit festem Job und geregeltem Leben. Mit diesem Buch zeigt er jungen Lesern in prekären Lebensverhältnissen: Ich denke an euch, ich glaube daran, dass ihr es schaffen könnt wie ich, und ich gebe euch 100 Weisheiten mit auf den Weg, die euch dabei helfen werden.

Über Arye Sharuz Shalicar

Arye Sharuz Shalicar
Arye Sharuz Shalicar, geboren 1977 in Göttingen, ist ein deutsch-persisch-israelischer Politologe und Schriftsteller. Als Jugendlicher gründete er im Berliner Wedding Deutschlands berüchtigtste Graffiti-Gang Berlin Crime. Nach dem Abitur machte er seine Grundausbildung bei der Bundeswehr, 2001 wanderte er nach Israel aus. 2002 nahm er an der Hebräischen Universität Jerusalem das Studium für Internationale Beziehungen, Nahostgeschichte und Politik auf, das er 2006 (BA) und 2009 (MA) mit Auszeichnung abschloss. Danach diente er als offizieller Sprecher der israelischen Verteidigungsstreitkräfte und bekleidete zuletzt den Rang eines Majors. Seit Anfang 2017 ist er in leitender Funktion in der israelischen Regierung tätig und schreibt Kolumnen für mehrere Zeitungen, unter anderem Die Welt, Nordwest Zeitung, Jüdische Allgemeine und die Jerusalem Post. 2010 veröffentliche Shalicar »Ein nasser Hund ist besser als ein trockener Jude. Die Geschichte eines Deutsch-Iraners der Israeli wurde«. 2018 veröffentlichte Shalicar »Der neu-deutsche Antisemit – Gehören Juden heute zu Deutschland?« Im September 2021 erscheint die Verfilmung seines ersten Werkes unter dem Titel »Ein nasser Hund« im Kino, parallel zu einer Neuauflage des Buches.

NEWSLETTER FINANZBUCH VERLAG

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Türkenstraße 89
80799 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.