Sold Out – Ausverkauft

Wie politische Instabilität, unterbrochene Lieferketten und steigende Inflation die Weltwirtschaft zum Einsturz bringen

Hardcover, 336 Seiten
voraussichtlich ab Dezember 2022 lieferbar.
Gewicht: 558 g
ISBN: 978-3-95972-619-1
25,00
inkl. MwSt.
Geplanter Liefertermin
Dezember 2022
Produkt aktuell nicht lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Die Krise spitzt sich zu: Schon heute sind viele Produkte nicht mehr in den Regalen der Geschäfte zu finden, weil sie in irgendeinem Container, auf irgendeinem Schiff, irgendwo im Pazifischen Ozean in einer Warteschleife feststecken. Viele Lieferketten funktionieren nicht mehr, Versorgungsengpässe treiben die Inflation in die Höhe und die Kosten für Konsumgüter steigen rasant. Aber wie werden die Unterbrechungen der Lieferketten in sechs Monaten oder gar drei Jahren aussehen? Während wir noch darauf hoffen, dass sich die Wirtschaft nach der Pandemie wieder erholen wird, sieht die Realität gänzlich anders aus: Laut James Rickards steht der globale wirtschaftliche Zusammenbruch kurz bevor.

In »Sold Out« erklärt der renommierte Ökonom seine Vorhersagen für unsere Zukunft nach der Pandemie. Er schlüsselt die geschichtlichen Zusammenhänge und die strukturellen Gegebenheiten der Wirtschaft auf der ganzen Welt auf, um den Lesern einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen. Die Weltwirtschaft steht in den nächsten Monaten vor noch nie dagewesenen Herausforderungen. Ob wir untergehen oder schwimmen, hängt davon ab, wie gut wir vorbereitet sind.

Über James Rickards

James Rickards
James Rickards ist Ökonom und Investmentbanker mit über 35 Jahren Erfahrung an der Wall Street. Er ist Verfechter des Goldstandards und berät Firmen auf der ganzen Welt zu Währungsrisiken. Er ist zudem Berater des US-Verteidigungsministeriums und der amerikanischen Nachrichtendienste. Im FinanzBuch Verlag sind bereits die »New York Times«- und »Manager Magazin«-Bestseller »Währungskrieg« und »Die Geldapokalypse« erschienen.

NEWSLETTER FINANZBUCH VERLAG

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Türkenstraße 89
80799 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.