Michael Vaupel | Daniel Wilhelmi

Unentdeckte Chancen

Rohstoffe und Emerging Markets von morgen

Hardcover, 256 Seiten
Erschienen: März 2007
Gewicht: 688 g
ISBN: 978-3-89879-276-9
29,90 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
sofort lieferbar

Aus dem Inhalt

Der Begriff BRIC ist mittlerweile bei Anlegern und Renditejägern in aller Munde. Diese vier großen Buchstaben stehen für die derzeit wohl aufstrebenden Volkswirtschaften der Welt: Brasilien, Russland, Indien und besonders China. Die Volksökonomien dieser Länder, in denen mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung lebt, entwickeln sich seit geraumer Zeit mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten. Im Rahmen der Globalisierung sind sie nicht nur als billige Produktionsstandorte interessant, sondern bieten schon angesichts ihrer unglaublichen Größe, gewaltige kaum erschlossene Absatzmärkte. Der enorme Rohstoffhunger dieser Länder, hat in kürzester Zeit die Weltmarktpreise in die Höhe getrieben und selbst der skeptischste Anleger dürfte Begriffen haben, dass es sich lohnt in Emerging Markets und Rohstoffe zu investieren. Nun ist das so mit Wirtschaftslokomotiven, um so mehr Anleger auf den fahrenden Zug aufspringen, umso schneller gerät dieser ins Stocken und der Kessel droht zu überhitzen. Dann wird Zeit für den weitsichtigen Anleger auf andere Züge umzusteigen, die noch nicht an Fahrt verloren haben.

andere Ausgaben

E-Book

Unentdeckte Chancen - Rohstoffe und Emerging Markets von morgen

Über die Autoren

Michael Vaupel ist diplomierter Volkswirt und Historiker (M. A.), Rheinländer und Vollblut-Börsianer. Nach seinem Volontariat arbeitete er als Leitender Redakteur und Analyst bei diversen Börsenbriefen (Emerging Markets, Rohstoffe, Derivate). Michael Vaupel ist einer der führenden Rohstoffexperten im deutschsprachigen Raum und ein gefragter Interviewpartner. Mehr von ihm erfahren Sie unter: www.vaupels-boersenwelt.de

NEWSLETTER FINANZBUCH VERLAG

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.