Voll verkackt!

Wie ich auf ganzer Linie scheiterte und was ich daraus lernte

Softcover, 240 Seiten
Erschienen: Oktober 2019
Gewicht: 282 g
ISBN: 978-3-7474-0111-8
16,99
inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Martina Leisten träumt von ihrem eigenen Café in Berlin. Endlich ihre eigene Chefin sein! Doch was anfangs so vielversprechend aussieht, endet in einem Desaster: Privatinsolvenz mit Anfang 30 und das niederschmetternde Gefühl, alles falsch gemacht zu haben. Aber statt den Kopf in den Sand zu stecken, kämpft sie weiter, findet neue Projekte und – scheitert auch hier im großen Rahmen. Unterhaltsam und schonungslos ehrlich erzählt sie von den Hürden, die sie meistert, den Fehlern, die sie macht und der wilden Achterbahnfahrt der Gefühle, die sie durchlebt. Sie zeigt dabei, dass Scheitern zwar richtig scheiße ist, aber zugleich macht ihre Geschichte auch allen Gescheiterten Mut und beweist, dass es völlig in Ordnung ist, den Karren mal richtig an die Wand zu fahren, solange man nur wieder aufsteht, den Staub abklopft und weitergeht.

Über den Autor

Martina Leisten
Martina Leisten, geb. 1978, eröffnete nach dem Studium ihr eigenes Café ohne finanzielle Rücklagen und musste es bereits nach wenigen Monaten schließen und Privatinsolvenz anmelden. Was dieses Scheitern mit ihr gemacht hat, erzählte sie vor großem Publikum bei der Fuckup Night Berlin und wurde durch ihre schonungslos ehrliche Art schnell ein gern gesehener Gast im TV und bei Printmedien. Neben TV-Auftritten wie bei Maischberger, NZZ Format hat sie Printmedien wie Zeit online, Dummy, Emotion und Guido Interviews gegeben. Sie lebt derzeit als Single in Berlin. Sieht sich in der Zukunft aber mit Mann und Mops am Meer.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.