Und wenn es doch etwas Schlimmes ist?

Wie Sie Ihre Angst vor Krankheiten verstehen und überwinden

Softcover, 240 Seiten
voraussichtlich ab Mai 2021 lieferbar.
Gewicht: 286 g
ISBN: 978-3-7474-0284-9
16,99
inkl. MwSt.
Geplanter Liefertermin
Mai 2021
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Dass wir während der Corona-Pandemie Angst vor Ansteckung haben, ist vernünftig. Problematisch wird es, wenn solche Sorgen sich zum Selbstläufer entwickeln: Ständige Krankheitsfantasien oder Angst vor notwendigen Behandlungen – Krankheitsängste sind vielseitig und weit mehr als Hypochondrie und krampfhaftes Googeln nach Diagnosen. Oft verdecken sie ungelöste Konflikte wie unverarbeitete Trauer oder ein schlechtes Selbstwertgefühl.
Die erfahrene Psychotherapeutin Barbara Günther-Haug erklärt, wie Krankheitsängste entstehen. Anhand leicht verständlicher Anleitungen zeigt sie, wie es gelingt, belastende Denk- und Verhaltensweisen zu überwinden.

Über Barbara Günther-Haug

Barbara Günther-Haug
Dr. med. Barbara Günther-Haug, geboren 1965, ist Ärztin und Psychotherapeutin. Sie arbeitet in ihrer Praxis tiefenpsychologisch fundiert und ist darüber hinaus Fachtherapeutin für spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT) und EMDR (EMDRIA). Sie hat bereits fünf Romane veröffentlicht und betreibt den Blog Psychoticker mit Artikeln zur seelischen Gesundheit. Sie lebt mit ihrer Familie im Taunus.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Türkenstraße 89
80799 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.