Feuer im Kopf

Meine Zeit des Wahnsinns

Hardcover, 288 Seiten
Erschienen: August 2013
Gewicht: 508 g
ISBN: 978-3-86882-467-4
17,99 €
inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Susannah Cahalan ist 24 jahre jung, frisch verliebt, eine talentierte College-Absolventin, die bereits erste Erfahrungen als aufstrebende Journalistin gesammelt hat – und steht kurz vor dem größten Albtraum ihres Lebens. Innerhalb weniger Wochen erkrankt sie schwer, leidet an unerklärbaren Symptomen, die auf eine massive psychische Erkrankung hindeuten, und wird zum Schwerstpflegefall in der Psychiatrie. Wegen unkontrollierter Aggressionen und Wahnvorstellungen wird sie mit Medikamenten vollgepumpt ans Bett gefesselt und vegetiert vor sich hin – dem Tod näher als dem Leben. Doch ihre Familie gibt nicht auf, bis endlich eine Koryphäe zu ihrem Fall hinzugezogen wird. Der renommierte Neurologe Souhel Najjar stellt, knapp bevor sie endgültig aufgegeben wird, eine erst kürzlich entdeckte Autoimmunerkrankung fest. In deren Verlauf greift der Körper das Gehirn an und erzeugt Krankheitsbilder wie Schizophrenie, Autismus bzw., wie man es früher nannte, Anfälle von „Besessenheit“. Einmal richtig diagnostiziert, sorgen die geeigneten Medikamente rasch und dauerhaft für Genesung und Susannah gewinnt ihr Leben zurück. Ihre Schilderung der Ereignisse ist eine bewegende Geschichte über Identität, Familie, Liebe und Hoffnung und ein fesselndes Buch, das man nicht aus den Händen legen kann, bis die letzte Seite verschlungen ist.

Über den Autor

Susannah Cahalan begann ihre Karriere als Reporterin bei der New York Post, für die sie, neben anderen großen Zeitungen wie z. B. der New York Times, noch immer arbeitet. Für ihre journalistische Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u. a. für den Artikel „My Mysterious Lost Month of Madness“, auf dem dieses Buch basiert. Sie lebt in Jersey City, New Jersey.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.