Ohne starke Nerven geht es nicht – der erfolgreiche Weg vom Angestellten zum Unternehmer

Unternehmerwissen für angehende Gründer

Hardcover, 208 Seiten
Erschienen: Mai 2022
Gewicht: 422 g
ISBN: 978-3-86881-877-2
25,00
inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Viele Gründungen scheitern nicht an der Geschäftsidee, am Einsatz oder am Fachwissen der Gründer – oft ist es der Unternehmens- und Führungsalltag, dessen Fallstricke selbst Berufserfahrene entnervt aufgeben lassen. Wie man mit dem richtigen unternehmerischen Denken eine Innovation zum Erfolg führt, zeigt dieses Buch.

Die Gründung eines eigenen Unternehmens ist kein leichtes Unterfangen, selbst mit einer noch so genialen Idee. Und für viele ist der Sprung vom Angestellten zum Lenker des eigenen Business trotz oft langjähriger Berufserfahrung eine Reise ins Ungewisse.
Der Volkswirt und Unternehmer Philipp Lichtenauer weiß, was nötig ist, um in der Praxis bestehen zu können. Er zeigt, wie mit unternehmerischem Denken und guten Nerven die Praktikabilität von Gründungsideen zu bewerten ist, ein realistischer Businessplan auszusehen hat, was wirklich entscheidend ist, wie man mit Druck umgeht und wo die typischen Fehler lauern.
Sein Buch ist nicht nur ein wertvoller Leitfaden für alle Gründer, sondern zugleich ein unterhaltsames Plädoyer dafür, sich nicht von seinem Ziel abbringen zu lassen – schließlich braucht es nichts dringender als Innovatoren!

Über Dr. Philipp Lichtenauer

Dr. Philipp Lichtenauer
Dr. Philipp Lichtenauer ist Unternehmer in der Plasmatechnologie sowie Vorsitzender des Kuratoriums des Fraunhofer Instituts IST. Der promovierte Volkswirt war zunächst als Manager auf internationalem Niveau für den Technologiekonzern Philips tätig. Seit seinem Wechsel in das Unternehmerlager vor 20 Jahren hat er mehrfach gegründet und Gründungen begleitet.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Türkenstraße 89
80799 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.