Die Pionierinnen des Internets

Die unbekannte Geschichte der Frauen des digitalen Zeitalters

Hardcover, 320 Seiten
voraussichtlich ab September 2023 lieferbar.
ISBN: 978-3-86881-938-0
25,00
inkl. MwSt.
Geplanter Liefertermin
September 2023
Produkt aktuell nicht lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Das erste Buch, das den außergewöhnlichen Frauen, die die Entwicklung des Internets nachhaltig geprägt und die Digitalisierung vorangetrieben haben, ein Denkmal setzt.
Die IT-Welt gilt als Männerdomäne: Bekannte Größen wie Konrad Zuse, Steve Jobs oder Bill Gates haben mit ihren technologischen Errungenschaften die digitale Revolution entfacht. Claire Evans zeigt, dass dies jedoch nur ein Teil der Wahrheit ist und auch weibliche Visionäre schon immer an der Spitze wichtiger Technologiewellen standen. Sie beschreibt anhand von Porträts vieler Pionierinnen der Technik, dass es keineswegs nur die Männer waren, die die Computerwelt dominierten. Von Ada Lovelace, die im viktorianischen Zeitalter das erste Computerprogramm zu Papier brachte, oder der Mathematikerin Grace Hopper, die während des Zweiten Weltkriegs die Demokratisierung des Computerwesens vorantrieb – dieses Buch ist eine Hommage an die Frauen, die als unbesungene Heldinnen der Informationstechnologie das Internet zu dem gemacht haben, was es heute ist.

Über Claire L. Evans

Claire L. Evans
Claire L. Evans ist Schriftstellerin, Musikerin und Gründerin von Terraform, dem Science-Fiction-Vertical von »VICE«. Sie schrieb für »Motherboard« und »National Geographics« populärwissenschaftlichen Blog »Universe«. Heute schreibt sie außerdem für »VICE«, »The Guardian«, »WIRED« u. a. und berät Designstudenten am Art Center College of Design.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Türkenstraße 89
80799 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.