Wenn der Computer zum Künstler wird

Wie Big Data und KI die Musik-, Literatur-, Kunst- und Entertainmentbranche revolutionieren

Hardcover, 208 Seiten
Erschienen: August 2020
Gewicht: 362 g
ISBN: 978-3-86881-801-7
19,99
inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Algorithmen können auf Grundlage von Kundendaten messerscharf analysieren, wie eine Erfolg versprechende Geschichte verfasst wird, wie der perfekte Chart-Hit aufgebaut sein muss oder wie ein Blockbuster-Drehbuch auszusehen hat. Künstliche Intelligenz ist obendrein dazu in der Lage, diese Anforderungen auch direkt umzusetzen und zum Beispiel Bilder zu malen oder Songs zu komponieren – der Computer wird zum aktiven Künstler! Doch ist das noch Kunst? Wird der Retorten-Mainstream das menschliche Schaffen verdrängen? Mathias Liegmal beschreibt, mit welchen Umwälzungen der gesamte Kreativbereich durch den Einzug der KI rechnen muss.

Über den Autor

Mathias Liegmal (geb. Hansen) wurde 1990 in Berlin geboren und gehört damit zur Generation der Digital Natives. Er schreibt seit Jahren für verschiedene Medien über Musik und hat Kulturwissenschaften in Frankfurt (Oder) und Literaturwissenschaften in Paderborn studiert, wo er seitdem lebt. 2018 erschien sein Buch Homers Odyssee: Die Simpsons und die Literatur im riva Verlag.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.