Der Regenbogen-Faktor - Schwule und Lesben in Wirtschaft und Gesellschaft - Von  Außenseitern zu selbstbewussten Leistungsträgern

Jens Schadendorf

Der Regenbogen-Faktor

Schwule und Lesben in Wirtschaft und Gesellschaft - Von Außenseitern zu selbstbewussten Leistungsträgern

Softcover, 192 Seiten
Erschienen: Juni 2014
Gewicht: 396 g
ISBN: 978-3-86881-527-6
19,99 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
sofort lieferbar

Aus dem Inhalt

Schwule und Lesben: Lange waren sie ausgegrenzt, wurden belächelt und verachtet.
Sie waren verbunden mit Klischees wie abgespreizter kleiner Finger oder Mannweib, im besten Fall noch zuständig für das Schöne und die Kunst. Vorurteile? Gewiss. Und in weiten Teilen längst überholt.

Der Regenbogen-Faktor zeigt erstmals die dynamische Rolle von Homosexuellen und die mit ihnen verknüpften Bereicherungen der Vielfalt in Unternehmen und Gesellschaft – in Firmen wie Allianz, IBM, Commerzbank, Freshfields, Deutsche Post, McKinsey oder White & Case, in Berufsverbänden, Netzwerken oder bei der Bundeswehr, auf Karrieremessen, in der Ausbildung oder in queeren Fußball-Fanclubs.

Der Weg zu vollständiger Normalität und echter Chancengleichheit ist noch weit. Schon heute aber sind viele Schwule und Lesben keine verletzlichen Außenseiter mehr. Sie sind dynamische Helden des Alltags, die die Welt verbessern wollen und gegen Widerstände viel bewegen.

Sie sind neue Vorbilder.

Über den Autor

Jens Schadendorf ist Unternehmer, Berater und Autor. Er studierte Politische Ökonomie, Betriebs-wirtschaft und Entwicklungsökonomie in Hamburg, Singapur, Bangkok und Fribourg (Schweiz) und war danach lange Programmleiter, u. a. der Verlage Gabler und Econ. Zusammen mit Christoph Lütge ist Schadendorf auch Herausgeber der neuen »Edition Debatte« und forscht am Peter Löscher-Stiftungslehrstuhl der TU München. Bei Redline erschien zuletzt sein vielbeachtetes Buch Der Regenbogen-Faktor. Er lebt in München.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.