Gut! Die 16 Gesetze für richtiges Handeln

Hardcover, 128 Seiten
Erschienen: November 2014
Gewicht: 230 g
ISBN: 978-3-86881-526-9
9,99 €
inkl. MwSt.
sofort lieferbar

Aus dem Inhalt

Wir Menschen sind widersprüchliche Wesen. Einerseits sind wir egoistisch und instinktgetrieben. Andererseits bemühen wir uns auch, unser Tun zu hinterfragen, „korrekt“ zu handeln und uns anzupassen. Wir streben nach großen Zielen wie Geld, Macht, Karriere und Status und versuchen gleichzeitig liebevoll, freundschaftlich, ehrlich, und fair zu sein. Nicht immer kriegen wir das alles unter einen Hut, sabotieren uns selbst, belügen uns und andere, oft ohne es zu merken.

Doch sind wir deshalb schlechte Menschen? Jens Schadendorf und Christoph Lütge meinen: Nicht unbedingt! Wann etwa ist es moralisch unbedenklich, z. B. zu betrügen oder sich die Wirklichkeit zurechtzubiegen? Dürfen wir auch wüten und zerstören? Was ist wichtiger, Geld oder Gewissen?

"GUT!" liefert die Antworten in Form von 16 grundlegenden Gesetzen für richtiges Handeln. Basierend auf den spannenden Erkenntnissen moderner Wissenschaft in den Grenzbereichen von Psychologie, Verhaltensökonomie, Arbeitswelt und Ethik tragen die kurzweiligen Geschichten dazu bei, uns selbst und andere besser zu verstehen, gängige Denkmuster zu erkennen und Entscheidungsirrtümer zu vermeiden. Eine vergnügliche Anleitung für gutes Handeln und zu den Grundfragen des Lebens!

Über die Autoren

Jens Schadendorf ist Unternehmer, Berater und Autor. Er studierte Politische Ökonomie, Betriebs-wirtschaft und Entwicklungsökonomie in Hamburg, Singapur, Bangkok und Fribourg (Schweiz) und war danach lange Programmleiter, u. a. der Verlage Gabler und Econ. Zusammen mit Christoph Lütge ist Schadendorf auch Herausgeber der neuen »Edition Debatte« und forscht am Peter Löscher-Stiftungslehrstuhl der TU München. Bei Redline erschien zuletzt sein vielbeachtetes Buch Der Regenbogen-Faktor. Er lebt in München.
Professor Dr. Christoph Lütge ist Inhaber des Peter Löscher-Stiftungslehrstuhls für Wirtschaftsethik an der TU München und Gründer des Experimental Ethics Lab. Der studierte Philosoph und Wirtschafts-Informatiker forschte mehrfach in den USA, war Träger des renommierten Heisenberg-Stipendiums und veröffent-lichte mehrere Bücher und zahlreiche wissenschaftliche Fachartikel.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.