Das Auto. Die Lüge.

Die kriminellen Machenschaften von Volkswagen und der deutschen Autoindustrie

Hardcover, 208 Seiten
Erschienen: Dezember 2015
Gewicht: 429 g
ISBN: 978-3-86881-620-4
19,99
inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Ausgerechnet Volkswagen. Der Autokonzern, der mehr als alle anderen für die deutsche Automobilindustrie steht und sich die Werte Verantwortung und Nachhaltigkeit groß auf die Fahne schreibt, sorgt für den größten Automobilskandal der letzten Jahre.
Die Abgasmanipulationen von VW waren jedoch nur die Spitze des Eisbergs: Der Autofahrer wird von der deutschen Autoindustrie, flankiert von einer mächtigen Lobby, noch viel weitreichender und dreister über den Tisch gezogen. Das fängt bei der Winterreifen-Lüge an, geht über die Verbrauchsangaben, die in der Realität nahezu nie eingehalten werden, bis hin zu genau geplanten Crashtests, die bei minimaler Abweichung vom Plan ganz und gar nicht mehr erfolgreich wären, und vielem mehr. Mit nahezu krimineller Energie werden Standards umgangen und dem Fahrer Umweltfreundlichkeit und Sparsamkeit vorgegaukelt.
Der investigative und renommierte Journalist Heiko Haupt deckt auf, wie und wobei VW und andere Autokonzerne schon seit Langem betrügen – auf Kosten und zum Schaden der Autofahrer.

Über den Autor

<body>Heiko Haupt ist ein anerkannter und erfahrener Fachjournalist für Themen aus der Automobil- und Technikwelt. Er hat unter anderem das Auto- und Verkehrsressort des Themendienstes der Deutschen Presse-Agentur dpa aufgebaut und über viele Jahre geleitet. Besonders für seine journalistische Arbeit zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wurde er mehrfach ausgezeichnet – unter anderem mit dem Christophorus-Preis und dem Josef-Ströbl-Preis. Seine oft kritischen Artikel über die Automobilindustrie sowie technische Entwicklungen erschienen unter anderem auf den Online-Portalen von Zeit, Spiegel und Welt. Im Redline Verlag ist von ihm bereits Wenn Medien lügen erschienen.
</body>

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.