Kapitalismus 4.0

Die Geburtsstunde einer neuen Wirtschaftsordnung

Hardcover, 496 Seiten
Erschienen: September 2011
Gewicht: 924 g
ISBN: 978-3-89879-628-6
34,99
inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

**Eine neue Stufe der Evolution** Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat Menschen, Banken, Firmen, ja, ganze Staaten ruiniert. Dennoch: Auch diese folgenschwere Erschütterung ist kein Anlass, den Abgesang auf das System an sich anzustimmen. Die letzte Krise war nicht die erste und wird auch nicht die letzte sein. Von jeher hat sich der Kapitalismus angloamerikanischer Herkunft aus der Krise befreit und selbst geheilt. Dies ist die These, die Anatole Kaletsky in seinem richtungsweisenden Werk ableitet und begründet. Der renommierte Wirtschaftsjournalist legt umfassend dar, warum Untergangsszenarien obsolet und wir jetzt in einer Phase des Übergangs zur Version 4.0 der kapitalistischen Wirtschaftsordnung sind. Kaletsky unterscheidet und analysiert dazu vier Phasen des Kapitalismus seit Ende des 18. Jahrhunderts. Er ordnet zahlreiche Fakten in einen plausiblen historischen und ideologischen Kontext ein. Seine Theorie des Übergangs belegt er kenntnissreich und anhand vieler Indikatoren. Aktuell sind wir Zeuge, wie unser System die letzte Krise überwindet, die am 15. September 2008 mit der Pleite von Lehman Brothers ihren Wendepunkt erreicht hat. Mit seinem Erklärungsmodell kann man den gegenwärtigen globalen Wandel von Wirtschaft und Politik perfekt einordnen, bewusst miterleben und schließlich die Entwicklung der nächsten zehn Jahre ableiten.

Über Anatole Kaletsky

Anatole Kaletsky ist Korrespondent der Times in London und schreibt für das Blatt wöchentliche Kolumnen zu den Themen Wirtschaft, Politik und internationale Beziehungen. Zudem gehört er zu den Gründern der Investmentfirma GaveKal capital, eines in Hongkong ansässigen Beteiligungsunternehmens, das auch in China hohes Ansehen genießt. In den Jahren 1976 bis 1990 war Kaletsky Chef des Büros der Financial Times in New York.

NEWSLETTER FINANZBUCH VERLAG

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Türkenstraße 89
80799 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.