Gute Carbs

Warum Sie sich vor Brot und Nudeln nicht fürchten müssen

Softcover, 176 Seiten
Erschienen: September 2017
Gewicht: 239 g
ISBN: 978-3-7423-0124-6
14,99 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
sofort lieferbar

Aus dem Inhalt

Warum soll es gesund sein, auf die Lieblingsspeisen vieler Menschen zu verzichten?
Machen weniger Nudeln schlank? Hilft eine Kartoffelreduktion tatsächlich gegen Bluthochdruck? Und ist ein Schnitzel wirklich gesünder als eine Scheibe Brot?

Lebensmittel mit reichlich Kohlenhydraten besitzen einen hohen Nährwert und liefern schnell verfügbare Energie. Rein ernährungsbiologisch haben sie also absolut ihre Berechtigung auf unserem Speiseplan. In letzter Zeit wurden Kohlenhydrate jedoch zunehmend verteufelt: Die Low-Carb-Bewegung wuchs zu No-Carb an, Brot und Nudeln sind als ungesunde Dickmacher verrufen.

Der Ernährungswissenschaftler Uwe Knop beleuchtet in diesem Buch den Ernährungstrend Low-Carb kritisch und zieht auf der Basis aktuellster Forschung, Studien und Statements dessen Berechtigung in Zweifel.

Ein Buch für alle, die mehr über das Thema gesunde Ernährung wissen möchten – egal ob aus gesundheitlichen Gründen, um körperlich leistungsfähiger zu sein oder um abzunehmen. Aber auch für alle, die endlich wieder mit gutem Gewissen Brot, Nudeln und Kartoffeln essen wollen.

andere Ausgaben

Über den Autor

Uwe Knop
Uwe Knop (geb. ’72) ist Diplom-Ernährungswissenschaftler und arbeitet seit 1998 als PR- und Kommunikationsexperte in der Medizin- und Gesundheitsbranche. Dadurch ist er täglich mit unterschiedlichsten Veröffentlichungen zu einer gesunden Lebens- und Ernährungsweise konfrontiert. Mit seinen Büchern möchte er ein möglichst naturnahes Gegengewicht zur „pseudowissenschaftlichen Manipulierungsmaschinerie“ schaffen.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.