Ernährung für die Psyche

Richtig essen für seelisches Wohlbefinden – mit Nahrungsmitteln, die Depressionen, Angst- und Zwangsstörungen, posttraumatische Belastungsstörungen und mehr bekämpfen

Softcover, 384 Seiten
Erschienen: September 2021
Gewicht: 494 g
ISBN: 978-3-7423-1801-5
20,00
inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Die Ernährungspsychiatrie erforscht den Zusammenhang zwischen Ernährung und psychischem Wohlbefinden. Wie schön wäre es, wenn man Depressionen, Angst-, Zwangs- oder Schlafstörungen, Suchterkrankungen und posttraumatische Belastungsstörungen einfach wegessen könnte! Wissenschaftliche Studien haben nun belegt, dass die richtige Ernährung tatsächlich die Behandlung dieser Erkrankungen ganz wesentlich unterstützen kann. Die Psychiaterin und Ernährungsexpertin Dr. Uma Naidoo erklärt in diesem Ratgeber, welche Lebensmittel und Nährstoffe förderlich und welche schädlich sind: Blaubeeren helfen beispielsweise dabei, ein Trauma zu verarbeiten, Salami kann Depressionen verstärken, und eine erhöhte Vitamin-D-Zufuhr kann die Behandlung von Angststörungen unterstützen. Konkrete Ernährungsempfehlungen und leckere Rezepte, die speziell auf verschiedene Krankheitsbilder zugeschnitten sind, helfen dabei, das psychische Wohlbefinden wiederherzustellen, zu erhalten und der Seele etwas Gutes zu tun.

Über Dr. Uma Naidoo

Dr. Uma Naidoo
Dr. Uma Naidoo ist Psychiaterin, ausgebildete Köchin und Ernährungsexpertin. Sie leitet den Bereich »Nutritional & Lifestyle Psychiatry« am Massachusetts General Hospital sowie den Bereich Ernährungspsychiatrie an der Massachusetts General Hospital Academy. Außerdem betreibt sie eine Privatpraxis in Newton und unterrichtet an der Cambridge School of Culinary Arts.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Türkenstraße 89
80799 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.