Hypertrophietraining

Wissenschaft und Praxis für optimalen Muskelaufbau. Mit über 50 Übungsanalysen, Trainingsplänen und Ernährungsempfehlungen

Softcover, 272 Seiten
Erschienen: Mai 2022
Gewicht: 848 g
ISBN: 978-3-7423-2059-9
25,00
inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Mehr Masse für optisch definierte Muskeln ist für die meisten Trainierenden das oberste Ziel, wenn es ums Stemmen von Gewichten geht. Für Muskelaufbau, die sogenannte Hypertrophie, sprechen aber noch weitere Gründe: Studien beweisen längst, dass mehr Muskeln die allgemeine Gesundheit und Fitness verbessern und entscheidend zur Fettreduktion beitragen. Aber wie wird eine optimale Hypertrophie erreicht? Welche Übungen sind für welches Ziel sinnvoll? Wie sieht der ideale Trainingsplan aus? Wie oft sollte trainiert werden? Was ist bei der Auswahl der Gewichte zu beachten? Diese und viele weitere Fragen beantworten die Autoren, renommierte Wissenschaftler auf den Gebieten Muskelaufbau, Krafttraining und Ernährung für Kraftsportler, ausführlich. Sie beleuchten die Hypertrophie von allen Seiten, geben fundierte Einblicke in die Trainingslehre und liefern damit das nötige Verständnis, um Trainingspläne zielführend anzuwenden. Einen Schwerpunkt bildet dabei die wissenschaftliche Analyse gängiger Übungen im Fitness- und Kraftsport, die veranschaulicht, dass Aspekte wie unterschiedliche Griffbreiten oder Fußstellungen, aber auch die richtige Ernährung oft über das bessere und schnellere Erreichen des Trainingsziels entscheiden. Mit diesem Know-how setzen die Autoren neue Maßstäbe im Hypertrophietraining – damit jeder Athlet seine bestmögliche Performance erreicht.

Über Prof. Dr. Stephan Geisler

Prof. Dr. Stephan Geisler
Prof. Dr. Stephan Geisler ist Professor für Fitness und Gesundheit an der IST-Hochschule in Düsseldorf, leitet die Fitnesstrainer-Ausbildung der Deutschen Sporthochschule Köln und ist Mitbegründer des Deutschen Fitnesswissenschaftsrates sowie designierter Präsident der National Strength and Conditioning Association (NSCA) für Deutschland. Seine Schwerpunkte liegen sowohl in der Lehre als auch in der Forschung im Bereich des Krafttrainings und der Hypertrophie. Als Autor und Reviewer hat er bereits zahlreiche internationale Publikationen veröffentlicht. Zudem betreibt er auf YouTube den Bildungskanal »Der Fitnessprofessor«.

Über Dr. Simon Gavanda

Dr. Simon Gavanda
Dr. Simon Gavanda hat an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert. Seit 2015 arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der IST Hochschule in Düsseldorf und forscht primär zur Wirksamkeit verschiedener Krafttrainingsmethoden. Darüber hinaus ist der ehemalige Footballeuropameister als lizenzierter Athletiktrainer für verschiedene Verbände unterschiedlicher Sportarten tätig.

Über Dr. Eduard Isenmann

Dr. Eduard Isenmann
Dr. Eduard Isenmann hat Sport an der Deutschen Sporthochschule Köln und Chemie an der Universität Köln studiert. Im Anschluss promovierte er am Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin, Abteilung molekulare und zelluläre Sportmedizin, der DSHS Köln. Als Naturwissenschaftler liegt sein Forschungsschwerpunkt auf dem Einfluss von Ernährung und Nahrungsergänzungsmitteln auf die Regenerationsförderung und Leistungssteigerung im wettkampforientierten Sport. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der IST-Hochschule in Düsseldorf und an der Sporthochschule Köln.

Über Tim Havers

Tim Havers
Tim Havers hat einen Master in Applied Neuroscience in Sports & Exercise und einen Bachelor in Fitnesswissenschaft. Neben seinem akademischen Werdegang sammelte er Erfahrungen als Trainer. Er ist wissenschaftliche Hilfskraft an der IST-Hochschule für Management in Düsseldorf im Fachbereich Fitness & Health und unterstützt diesen in angewandten Forschungstätigkeiten. Seine sportliche Leidenschaft liegt im Kraftdreikampf. So kann er seine theoretischen wissenschaftlichen Fähigkeiten mit der Praxis kombinieren.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Türkenstraße 89
80799 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.