Verletzungsfrei laufen

Lauftechnik verbessern, Verletzungen vorbeugen und Beschwerden richtig behandeln. Gegen Achillessehnenentzündung, Stressfrakturen, Läuferknie und vieles mehr

Softcover, 288 Seiten
voraussichtlich ab September 2022 lieferbar.
ISBN: 978-3-7423-2149-7
24,00
inkl. MwSt.
Geplanter Liefertermin
September 2022
Produkt aktuell nicht lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Jedes Mal, wenn der Fuß beim Laufen auf den Boden auftrifft, wird eine gewaltige Energie freigesetzt. Die einwirkende Kraft entspricht etwa dem dreifachen Körpergewicht und einer Geschwindigkeit von mehr als 300 Stundenkilometern. Sie lässt jeden Knochen vibrieren und ist in jeder Sehne zu spüren. Eine so außergewöhnlich hohe Belastung muss erst einmal abgefedert werden. Dazu kommen oft eine falsche Technik, unpassendes Equipment oder unzureichendes Training. Kein Wunder also, dass sich jedes Jahr mehr als die Hälfte der Freizeitläufer verletzen. Chiropraktiker Dr. Tom Michaud stellt in diesem anschaulich illustrierten Standardwerk dar, wie man mithilfe von Funktionstests die eigene Lauftechnik analysiert und korrigiert, das richtige Schuhwerk findet und welche Übungen vor allem die Sehnen stärken. Er beschreibt detailliert die 25 häufigsten laufbedingten Verletzungen – vom Läuferknie bis zur Achillessehnenentzündung – und zeigt, wie richtig trainiert wird, um kraftvoller zu laufen und zukünftig verletzungsfrei zu bleiben. So ist eine lange und schmerzfreie Laufpraxis garantiert.

Über Dr. Tom Michaud

Dr. Tom Michaud
Seit über 35 Jahren behandelt Chiropraktiker Dr. Tom Michaud Spitzen- und Freizeitläufer in seiner Privatpraxis in Newton, USA. Bei Olympischen Spielen hat er bereits zahlreiche Weltklasseathleten betreut. Michaud ist Autor mehrerer Bücher zu Themen rund um klinische Biomechanik und schreibt regelmäßig Fachartikel für namhafte Gesundheitsmagazine.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Türkenstraße 89
80799 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.