Warum Bros nicht heiraten wollen und Chicks immer kalte Füße kriegen

Softcover, 192 Seiten
Erschienen: März 2013
Gewicht: 262 g
ISBN: 978-3-86883-302-7
9,99 €
inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Die Krux mit Bros und Chicks ist, dass beide ganz unterschiedlich funktionieren. Bros wollen gerne Chicks aufreißen, aber unter keinen Umständen eine dauerhafte Beziehung. Chicks hingegen wollen nicht unbedingt aufgerissen werden, aber gerne einen Bro an ihrer Seite, der nach dem Power-Shopping frei-willig die schweren Einkaufstüten trägt und ihnen auch nach stundenlangem Anprobieren noch begeis-tert »Das Kleid steht dir ausgezeichnet!« entgegenflötet.

So weit, so gut. Aber wie bekommt man beide Seiten zusammen? Wie erzeugt man tiefer gehendes Verständnis für die Bedürfnisse des anderen? Und – was noch viel wichtiger ist – wie bekommt man den anderen dazu, dasselbe zu wollen wie man selbst? Dieser nur halb seriöse Ratgeber aus der Welt der Bro- und Chickologie will auf- und erklären, sensibilisieren und manipulieren. Für ein gelungenes Mit-einander und schöneres Aufeinander aller Bros und Chicks dieser Welt.

Über die Autoren

Alexandra Reinwarth
Alexandra Reinwarth ist Autorin. Sie hat unter anderem bereits Miss Sex und Das Glücksprojekt für mvg sowie den Chick Code für riva geschrieben. Sie lebt in der Nähe von Barcelona und trat schon in diversen Talkshows und Sendungen auf.
Susanne Glanzner ist Modedesignerin, Autorin und Inhaberin des Kindermodelabels punKiz. Sie arbeitet und lebt in Stuttgart und sagt, dass sie Bros noch nie kapiert hat, Chicks aber noch viel komplizierter findet. Und das, obwohl (oder gerade) weil sie selbst eines ist. Deswegen studiert sie seit Jahrzehnten die Verhaltensweisen beider, um der Welt irgendwann ein Patentrezept zum besseren, gegenseitigen Verständnis der Geschlechter zu liefern.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.