Wie Serienmörderinnen denken

Ein schockierender Blick in die Abgründe des Bösen

Hardcover, 288 Seiten
voraussichtlich ab Februar 2023 lieferbar.
ISBN: 978-3-7423-2234-0
22,00
inkl. MwSt.
Geplanter Liefertermin
Februar 2023
Produkt aktuell nicht lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Frauen morden anders als Männer. Während Männer oft zu roher Gewalt neigen, gehen Frauen oftmals heimtückischer und raffinierter vor. Der weltweit angesehene britische Kriminologe Christopher Berry-Dee widmet sich einem der letzten großen Tabus und taucht in die Abgründe der weiblichen Psyche ein. In Wie Serienmörderinnen denken deckt er auf, warum und wie Frauen in Serie töten. Ob Beverley Allitt, die als Kinderkrankenschwester u. a. ein sieben Wochen altes Baby und einen elfjährigen Jungen ermordete, oder Rosemary West, die ihren Mann dazu brachte, mit ihr mindestens zehn Morde zu begehen – dieses Buch beweist: Nur weil Frauen seltener morden als Männer, bedeutet das nicht, dass sie dabei weniger grausam und kaltblütig vorgehen.�

Über Christopher Berry-Dee

Christopher Berry-Dee
Christopher Berry-Dee wurde 1948 im englischen Winchester geboren. Er ist Gründungsdirektor des Criminology Research Institute und war Herausgeber der Zeitschrift The Criminologist. Berry-Dee hat die berüchtigtsten (Serien)Mörder und -Mörderinnen der Welt interviewt und verhört. Seine Bücher sind in Großbritannien Bestseller und zählen bereits jetzt zu den Klassikern der True-Crime-Literatur.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Türkenstraße 89
80799 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.