Marschpulver

Eine wahre Geschichte von Korruption, Koks und einer unglaublichen Freundschaft im krassesten Knast der Welt

Softcover, 400 Seiten
Erschienen: September 2015
Gewicht: 549 g
ISBN: 978-3-86883-673-8
16,99
inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

„Im Gefängnis San Pedro wurde man nicht von der Polizei belästigt und hatte leichten Zugang zu billigem, reinem Kokain. Einer der besten Orte in Südamerika, um wilde Partys zu feiern.“

Marschpulver ist ein atemberaubender Bericht über das Leben im bolivianischen Gefängnis San Pedro, in dem Insassen ihre Zellen von Maklern kaufen, Shops und Restaurants führen und Hunderte Frauen und Kinder gemeinsam mit verurteilten Familienmitgliedern innerhalb der Gefängnismauern leben. Korrupte Politiker und Drogenbarone wohnen in Luxusappartements, während die ärmsten Insassen Überfällen und Elend ausgesetzt sind. Teile des Gefängnisses, in denen tagsüber Kindergeschrei zu hören ist, beherbergen nachts Boliviens florierendste Drogenlabors.

Doch inmitten von Korruption, Gewalt und dem täglichen Kampf ums Überleben ist Marschpulver auch die Geschichte einer ungleichen Freundschaft, entstanden unter kuriosen Umständen, zwischen Thomas, einem Drogenschmuggler, und dem jungen Anwalt Rusty. Dieser besticht die Wachen, lebt drei Monate lang gemeinsam mit Thomas in einer Zelle und schreibt dessen Erlebnisse auf – entstanden ist die zugleich ungewöhnlichste und spannendste Gefängnis-Story aller Zeiten.

Über den Autor

Rusty Young wuchs in Sydney, Australien auf, wo er Finanzwissenschaft und Jura an der University of New South Wales studierte. Im Anschluss arbeitete er in verschiedenen Kanzleien und Handelsbanken, bevor er zu einer Backpacking-Tour aufbrach.

Für die Recherchen zu diesem Buch verbrachte Rusty vier Monate im San Pedro Prison. Er fand Gefallen an Südamerika und verbrachte die nächsten zehn Jahre in Kolumbien, wo er Kindersoldaten des Bürgerkriegs interviewte und für sein nächstes Buch recherchierte. Er ist Mitbegründer der Colombian Children’s Foundation, die sich um ehemalige Kindersoldaten kümmert und Kinder von der Teilnahme am Kriegsdienst abbringt.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.