Essinstinkt

Warum wilde Tiere wissen, was sie essen müssen, und was wir von ihnen lernen können

Softcover, 240 Seiten
Erschienen: August 2020
Gewicht: 312 g
ISBN: 978-3-7423-0832-0
19,99
inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands

Aus dem Inhalt

Woher wissen wilde Tiere, wie viel sie wovon essen müssen? Warum gibt es keine übergewichtigen oder an Diabetes leidenden Tiere? Die einfache Antwort: Paviane, Heuschrecken, selbst Pilze verfügen über einen Instinkt, der es ihnen ermöglicht, den Protein-, Fett- und Kohlenhydratanteil ihrer Nahrung perfekt auszugleichen. Die Wissenschaftler David Raubenheimer und Stephen J. Simpson veröffentlichen in diesem Buch ihre spannenden Forschungsergebnisse und erklären aufschlussreich, was sich daraus für den Menschen ableiten lässt. Was ist wirklich gesund für uns, wie funktioniert unser Appetit und was hat Ernährung mit unserer Gesundheit zu tun?

Über die Autoren

David Raubenheimer
David Raubenheimer ist Insektenforscher und Professor für Ernährungsökologie an der School of Life and Environmental Sciences der Universität Sydney. Zusammen mit Stephen J. Simpson hat er bei seinen Forschungen u. a. über die Mormonengrillen Feststellungen gemacht, die heute als sogenannter »Eiweißeffekt« oder »Eiweißverdünnung« bekannt sind.
Stephen J. Simpson
Stephen J. Simpson ist akademischer Direktor des Charles Perkins Centre, Professor an der School of Life and Environmental Sciences der Universität Sydney und Geschäftsführer von Obesity Australia. Er hat zusammen mit David Raubenheimer geforscht und neue Wege beim Thema Ernährung beschritten.

Personalisierte Produktinformationen

Pressekontakt

Münchner Verlagsgruppe GmbH
Presseabteilung
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@m-vg.de

Für Ihre journalistische Arbeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte besuchen Sie unseren Pressebereich für weitere Informationen.